Verein der Heimatfreunde Niederaußem - Auenheim e.V.
Verein der Heimatfreunde Niederaußem - Auenheim e.V.

 

Wegekreuz in Grendel

 

 

Das gusseiserne Kreuz erhielten die Heimatfreunde Anfang 1990 vom abgeräumten Friedhof bei der St. Pankratius-Kirche in Glessen.

 

Es wurde von Peter Hilgers nach dem Wegzug aus Niederaußem in seiner neuen Heimat in 51598 Friesenhagen, Grendel 1 aufgestellt.

 

Im unteren Teil befindet sich die Darstellung der Heiligen Barbara.

Die heilige Barbara ist die Schutzpatronin der Bergleute und gehört zu den 14 Nothelfern.

 

 

Der mittlere Teil ist kreisförmig und wird von einem Lorbeerkranz umrandet.

 

 

Der obere Teil besteht aus dem Kreuz mit dem Korpus des gekreuzten Jesus.

 

 

Darüber steht  die Inschrift „INRI“ ( = Iesus Nazarenus Rex Iudaeorum = Jesus von Nazareth, König der Juden)

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Loni Schneider